Datenschutzerklärung

Datenschutzrichtlinie der
Eighty8 Health & Fitness GmbH

Wir freuen uns über deinen Besuch auf unserer Website und danken dir für dein Interesse daran. Da uns der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Benutzer sehr wichtig ist, bitten wir dich, die nachstehenden Informationen genau durchzulesen.

In den nachfolgenden Bestimmungen erfährst du, wie wir deine personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit deinem Besuch auf unserer Website und der Nutzung der auf unserer Website angebotenen Services verarbeiten.

Diese Datenschutzrichtlinie kann gespeichert und ausgedruckt werden.

Verantwortlicher

Der Verantwortliche, der für die Sammlung, Verarbeitung und Verwendung der Daten verantwortlich ist, ist der Betreiber der Website www.anytimefitness.de:

Eighty8 Health & Fitness GmbH

Dr. Salzmann-Straße 27

33378 Rheda-Wiedenbrück

+49(0)15164948807

E-Mail: info@anytimefitness.de

Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

Der Datenschutzbeauftragte

Eighty8 Health & Fitness GmbH

Dr. Salzmann-Straße 27

33378 Rheda-Wiedenbrück

privacy@anytimefitness.de

 

Grundprinzipien

Wir sammeln und verarbeiten deine personenbezogenen Daten unter Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden „DSGVO“) und dem deutschen Bundesdatenschutzgesetz (im Folgenden das „BDSG“), sowie gemäß den nachfolgenden Bestimmungen.

Definitionen

  • Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dazu zählen beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Benutzername, Passwort und Informationen auf den Websites, die ein Besucher sich ansieht.

  • Betroffene Person

Die betroffene Person ist eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten vom Verantwortlichen, der für die Verarbeitung zuständig ist, oder vom Auftragsverarbeiter des Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dazu zählen das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, die Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, der Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • Einschränkung der Verarbeitung

Die Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

  • Verantwortlicher

Ein Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

  • Auftragsverarbeiter

Ein Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  • Empfänger

Ein Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

  • Dritter

Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

  • Einwilligung

Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Sammlung, Verarbeitung und Verwendung deiner personenbezogenen Daten während deines Besuchs auf unserer Website

  • Protokolldateien

Bei jedem Zugriff auf unserer Website werden vom jeweiligen Internet-Browser spezifische Nutzerdaten übertragen und in Protokolldateien, sogenannten Serverprotokolldateien, gespeichert. Dies gilt für die folgenden Daten

  • Zeit und Datum deines Zugriffs auf unsere Website
  • URL der verweisenden Website
  • Aufgerufene Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Version und Typ des Browsers
  • Dein Betriebssystem
  • Deine IP-Adresse

Diese Daten werden gesammelt und verarbeitet, um dir die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (die Herstellung der Verbindung), sowie zur Garantie der Systemsicherheit, technischen Administration der Netzwerkinfrastruktur, Bereitstellung von Informationen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs oder der missbräuchlichen Nutzung oder zur Optimierung unserer Internetpräsenz.

Diese Daten werden 7 Tage lang gespeichert. Danach werden diese Daten unter Einhaltung gesetzlicher oder offizieller Aufbewahrungspflichten gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für die Sammlung, Speicherung und Nutzung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse, die Informationen auf unserer Website ohne Beeinträchtigung und unter Gewährleistung der notwendigen Sicherheit bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar.

  • Allgemeine Kontaktaufnahme

Wenn du uns per E-Mail, Post, Telefon oder über das von uns bereitgestellte Online-Formular kontaktierst, um allgemeine Informationen einzuholen, sammeln, speichern und verarbeiten wir, abhängig von der gewählten Übermittlungsmethode, deine E-Mail-Adresse, deinen Vornamen, deinen Nachnamen, deine Adresse und den Inhalt deiner Kommunikation. Wenn du absichtlich mehr Daten bereitstellst, als für die gewählte Übermittlungsmethode erforderlich ist, speichern und verarbeiten wir auch diese Daten.

Bitte beachte, dass wir zur Beantwortung deiner Kommunikationen diese zusätzlichen Daten, die du uns freiwillig bereitstellst, nicht benötigen, und bitte überlege dir gründlich, ob du diese Daten uns gegenüber offenlegen möchtest.

Wenn die Kommunikationen mit dir abgeschlossen sind oder die Verarbeitung der Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage rechtswidrig ist, werden diese Daten unter Einhaltung aller gesetzlichen oder offiziellen Aufbewahrungspflichten gelöscht. Im Allgemeinen geschieht dies spätestens ein Jahr nach der letzten Kommunikation mit dir.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit dir, um auf deine Kommunikationen zu antworten (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar.

  • Mitgliedschaftsanfrage

Wenn du uns über das von uns bereitgestellte Formular eine Anfrage in Bezug auf eine zukünftige Mitgliedschaft schickst, sammeln, speichern und verarbeiten wir deinen Vor- und Nachnamen, deine E-Mail-Adresse, deine Telefonnummer und deine Adresse (Land, Bundesland, Wohnort, Postleitzahl, Straße und Hausnummer).

Wir verarbeiten diese Daten, damit wir dir die gewünschten Informationen über die Mitgliedschaft in unserem Club zusenden und deine Fragen beantworten können.

Du kannst uns auch gerne weitere Nachrichten oder Fragen auf freiwilliger Basis zusenden.

Bitte beachte, dass wir diese zusätzlichen Daten, die du uns freiwillig zur Verfügung stellst, nicht zur Beantwortung deiner Nachrichten benötigen. Deshalb solltest du genau überprüfen, ob du uns diese Informationen tatsächlich zukommen lassen möchtest.

Nach Beendigung der Kommunikation mit dir werden diese Daten unter Berücksichtigung gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten oder der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf Basis einer anderen Rechtsgrundlage routinemäßig gelöscht. Dies geschieht im Allgemeinen spätestens ein Jahr nach unserer letzten Kommunikation mit dir oder wenn du uns darüber informiert hast, das du das Angebot nicht annehmen möchtest. Wenn du Mitglied unseres Fitnessclubs wirst, werden deine Daten in weiterer Folge als Mitglied verarbeitet. In diesem Fall erhältst du eine separate Datenschutzerklärung.

Wenn du möchtest, dass wir und unser in den USA ansässiger Franchisegeber Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr., Woodbury, MN 55125, USA, dir nach Ablauf dieses Zeitraums weitere Informationen über die Unternehmensgruppe unseres Franchisegebers und unseres Unternehmens als Hauptfranchisenehmer, unsere Angebote und Services und alle für dich interessanten Themen, einschließlich Werbung, übermitteln, kannst du uns hierfür deine Einwilligung geben.

Anytime Fitness, LLC wurde aufgrund der Einhaltung der Anforderungen des sogenannten EU-US und des Schweizer-USA Datenschutzschildes vom US-Handelsministerium zertifiziert. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten erfüllt wird. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list. Bitte beachte Folgendes: Auch wenn US-amerikanische Unternehmen sich an den EU-US Datenschutzschild halten und sich zur Einhaltung der in der Vereinbarung aufgeführten Datenschutzbestimmungen verpflichtet haben, kann die Übertragung von Daten in ein anderes Land außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund der Zugriffsmöglichkeit des Staates dennoch mit Datenschutzrisiken verbunden sein.

Durch deine Einwilligung stimmst du zu, dass wir und unser in den USA ansässiger Franchisegeber Anytime Fitness, LCC dich per Telefon, E-Mail, Textnachricht oder über eine andere Methode kontaktieren können, unter anderem für Werbezwecke. Die Einwilligung wird separat, d. h. nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung, eingeholt.

Deine Einwilligung kann jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen werden. Bitte sende uns zu diesem Zweck eine E-Mail an privacy@anytimefitness.de. Dabei entstehen keine anderen Kosten als die Übertragungskosten zum Grundtarif.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns und unseren Franchisegeber ist unser berechtigtes Interesse an der Kommunikationsmöglichkeit mit dir, um auf deine Anfrage zu reagieren und deine Fragen zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar. Darüber hinaus werden die Daten für vorvertragliche Maßnahmen in Bezug auf einen potenziellen Vertragsabschluss benötigt. Die diesbezügliche Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO. Soweit du uns deine Einwilligung erteilt hast, ist die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

  • Feedback

Wenn du uns Feedback und deiner Ansicht nach wichtige Informationen über einen von dir besuchten Fitnessclub zukommen lassen möchtest, werden wir die folgenden Daten, die du in dem von uns bereitgestellten Online-Formular bekanntgegeben hast, sammeln und verarbeiten: die Region des Fitnessclubs, den du bewerten möchtest, sowie den spezifischen Fitnessclub, deinen Vornamen, deinen Nachnamen, deine E-Mail-Adresse, deine Telefonnummer, die Feedback-Kategorie und deine spezifische Nachricht. Wenn du möchtest, kannst du uns zur Veranschaulichung deines Feedbacks auch ein Foto zusenden.

Diese Daten werden von uns und unserem Franchisegeber Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr., Woodbury, MN 55125, USA, überprüft und verarbeitet. Anytime Fitness, LLC wurde aufgrund der Einhaltung der Anforderungen des sogenannten EU-US und des Schweizer-USA Datenschutzschildes vom US-Handelsministerium zertifiziert. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika respektiert werden. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list. Bitte beachte Folgendes: Auch wenn US-amerikanische Unternehmen sich an den EU-US Datenschutzschild halten und sich zur Einhaltung der in der Vereinbarung aufgeführten Datenschutzbestimmungen verpflichtet haben, kann die Übertragung von Daten in ein anderes Land außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund der Zugriffsmöglichkeit des Staates dennoch mit Datenschutzrisiken verbunden sein.

Der betroffene Club, der von dir bewertet wurde, erhält ebenfalls Zugang zu den von dir übermittelten Informationen. Clubs, die sich in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union befinden, erhalten keine Informationen über dein Feedback.

Allerdings kannst du durch Anklicken einer Option festlegen, dass der betroffene Club dein Feedback nur in anonymer Form erhält. In diesem Fall erhalten nur wir und unser Franchisegeber Anytime Fitness, LLC deine personenbezogenen Daten und werden diese verarbeiten.

Wir sammeln und verarbeiten deine Daten, um die Services unseres Fitnessclubs und eines jeden Fitnessclubs, der zur Anytime Fitness® Group gehört, zu verbessern und alle Unzulänglichkeiten zu beseitigen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten ist die Ausübung unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unserer Services und der Leistung der Unternehmensgruppe, die dem Franchisegeber angehört, sowie der Unternehmensgruppe, die uns als Hauptfranchisegeber angehört (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar.

  • Newsletter

Auf unserer Website, unter dem Abschnitt „Blog“, präsentieren wir dir interessante Informationen über unser Unternehmen und unsere Gruppe, unsere Aktivitäten, Produkte und Kampagnen, eine Mitgliedschaft bei uns sowie Gesundheit und Fitness. Du hast die Möglichkeit, dich für unseren kostenlosen Newsletter zu registrieren, um diese Informationen direkt per E-Mail zu erhalten.

Für die Registrierung benötigen wir deine E-Mail-Adresse. Bei deiner Registrierung verwenden wir das sogenannte doppelte Opt-in-Verfahren. Nach Übermittlung des Registrierungsformulars erhältst du zur Bestätigung deiner E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail. Die Registrierung wird erst dann abgeschlossen, wenn du den Link in der Bestätigungs-E-Mail angeklickt hast. Wenn du dich für den Newsletter registriert hast, hast du uns die folgende Einwilligung gegeben:

Ich bin damit einverstanden, dass die Eighty8 Health & Fitness GmbH meine E-Mail-Adresse verarbeitet, um mir Informationen und Werbung der

Eighty8 Health & Fitness GmbH in Form von Newslettern zuzusenden.

Wir verwenden deine E-Mail-Adresse, die du bei der Newsletter-Registrierung bekanntgegeben hast, ausschließlich für den Versand des Newsletters.

Du kannst deine Einwilligung mit zukünftiger Wirksamkeit widerrufen und dich jederzeit vom Erhalt des Newsletters abmelden. Zu diesem Zweck kannst du den Abmelden-Link am Ende einer E-Mail oder die Abmelde-Funktion auf unserer Website verwenden. Zudem akzeptieren wir eine Newsletter-Abmeldung per E-Mail oder Telefonanruf an die oben genannten Kontaktangaben. Deine E-Mail-Adresse wird dann sofort aus unserem Versandsystem gelöscht, sofern es keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten mehr gibt. Die Abmeldung verursacht keine anderen Kosten als die Übertragungskosten zum Grundtarif.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten für den Newsletter-Versand ist deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO).

  • 7-tägiges Probeabo

Wenn du dich für unser 7-tägiges Gratisabo anmeldest, sammeln und verarbeiten wir über unser Online-Registrierungsformular deinen Vornamen, deinen Nachnamen, deine Mobiltelefonnummer und deine E-Mail-Adresse, um mit dir zu kommunizieren und dir einen beschränkten Mitgliedschaftspass anzubieten, der dir Zugang zu unserem Fitnessclub gewährt.

Wir verwenden diese Daten, damit du unseren Fitnessclub 7 Tage lang kostenlos besuchen und alle Services nutzen kannst und um nachzufragen, ob du gerne Mitglied werden würdest.

Bitte beachte, dass unser Franchisegeber Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr, Woodbury, MN 55125, USA, ebenfalls Zugriff auf deine Daten hat, die er zur Bereitstellung eines personalisierten Service verarbeitet. Anytime Fitness, LLC wurde aufgrund der Einhaltung der Bestimmungen des EU-US und des Schweizer-USA Datenschutzschildes vom US-Handelsministerium zertifiziert. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten erfüllt wird. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list. Bitte beachte Folgendes: Auch wenn US-amerikanische Unternehmen sich dem EU-US Datenschutzschild unterworfen und sich zur Einhaltung der in der Vereinbarung aufgeführten Datenschutzbestimmungen verpflichtet haben, kann die Übertragung von Daten in ein anderes Land außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund der Zugriffsmöglichkeit des Staates dennoch mit Datenschutzrisiken verbunden sein.

Des Weiteren stimmst du zu, dass wir und unser Franchisegeber Anytime Fitness, LCC dich am Ende der 7-tägigen Probezeit per Telefon, E-Mail oder Textnachricht oder auf andere Weise kontaktieren können, um dir Informationen über die Unternehmensgruppe unseres Franchisegebers und die Unternehmensgruppe, die uns als Hauptfranchisenehmer angehört, unser Produkt- und Serviceangebot und für dich interessante Themen – auch solche mit Werbecharakter – zukommen zu lassen. Die Einwilligung wird separat, d. h. nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung, eingeholt.

Diese Einwilligungen können jederzeit mit zukünftiger Wirkung per E-Mail an privacy@anytimefitness.de widerrufen werden. Dabei entstehen keine anderen Kosten als die Übertragungskosten zum Grundtarif.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten ist der mit dir geschlossene Vertrag, um dir unsere verfügbaren Services kostenlos zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO), sowie die Ausübung unseres rechtmäßigen Interesses, um dir den Fitnessclub kostenlos vorzustellen, dich als Mitglied zu gewinnen und es unserem Franchisegeber zu ermöglichen, dir ebenfalls alle Services der Unternehmensgruppe bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar. Soweit du uns deine Einwilligung erteilt hast, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten deine Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a der DSGVO).

Cookies und Tracking-Tools

  • Cookies und Tracking-Tools

Wir verwenden sogenannte Cookies. Cookies sind alphanumerische Kennungen (kleine Textdateien), die entweder kurz in deinem Cache gespeichert oder beim Schließen deines Browsers gelöscht werden („Session Cookies“) oder die für einen längeren Zeitraum oder auf unbeschränkte Dauer auf deinem Speichermedium gespeichert werden („permanente Cookies“). Cookies können in die folgenden Kategorien eingeteilt werden:

  • Wesentliche Cookies

Wir verwenden technisch erforderliche Cookies, um die Verbindung während des Besuchs unserer Website aufrechtzuerhalten, die Sicherheit der Kommunikation sicherzustellen, unsere Systeme vor Angriffen zu schützen und es unseren Benutzern zu ermöglichen, Cookies, soziale Medien oder andere Dienste zu blockieren. Ohne diese Cookies kann eine Website nicht bereitgestellt oder die Website kann nicht sicher betrieben werden.

Eine genaue Beschreibung der verschiedenen wesentlichen Cookies findest du in unseren Cookies-Informationen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Cookies ist gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO unser berechtigtes Interesse, um dir die sichere und unterbrechungsfreie Verwendung der Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar.

  • Analyse-Cookies (Tracking-Cookies)

Mithilfe von Analyse-Cookies und der diesbezüglichen Sammlung und Evaluierung von Informationen können wir herausfinden, wie Besucher unsere Website verwenden. Dadurch können wir unsere Website laufend verbessern und die Benutzerfreundlichkeit für dich erhöhen.

Wir verwenden Analyse-Cookies nur im Zusammenhang mit der Analyse-Software Google-Analytics (siehe Abschn. “Änderung der Cookies-Einstellungen”). Bitte beachtee, dass wir Google Analytics nur mit IP-Anonymisierung verwenden (siehe Abschn. “Änderung der Cookies-Einstellungen”).

Eine genaue Beschreibung der Analyse-Cookies findest du in unseren Cookies-Informationen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Cookies ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

  • Personalisierung, Targeting und Marketing-Cookies

Wir verwenden diese Cookies zur Analyse deines Nutzerverhaltens auf sozialen Netzwerken und auf Websites, wodurch wir dir Werbeangebote zukommen lassen können, die auf deine persönlichen Interessen zugeschnitten sind. Diese Angebote sind nicht nur für dich attraktiv, sondern für uns und dritte Werbetreibende sehr nützlich.

Eine genaue Beschreibung der verschiedenen Personalisierungs-, Targeting- und Marketing-Cookies findest du in unseren Cookies-Informationen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Cookies ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

  • Soziale Medien

Wir integrieren in unsere Website Videos, die auf Plattformen gespeichert sind, damit wir unser Angebot für dich interessanter und informativer gestalten können. Da in diesen Fällen Daten über dein Nutzungsverhalten auf unserer Website an die Plattformbetreiber übermittelt werden, benötigen wir deine Einwilligung. Deine Einwilligung kannst du uns hier erteilen. Falls du den Zugang zu diesen Plattformen ablehnst, werden wir Cookies setzen, die den Zugriff auf die Videos blockieren.

Angaben zu den sozialen Medien, die über unsere Website aufgerufen werden können, findest du in unseren Cookies-Informationen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nach der Gestattung des Zugriffs auf die Video-Plattformen, insbesondere für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch die Betreiber dieser Plattformen, ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

Deaktivierung von Cookies-Einstellungen

In deinen Browser-Einstellungen kannst du festlegen, dass Cookies abgelehnt, von deinem Computer gelöscht oder blockiert werden oder du stets gefragt wirst, ob du ein Cookie zulassen möchtest. Das Akzeptieren von Cookies ist für den Besuch unserer Webseite nicht erforderlich. Allerdings weisen wir darauf hin, dass die Nutzung des Angebots auf unserer Website, insbesondere die Benutzerfreundlichkeit, durch die Deaktivierung von Cookies eingeschränkt werden kann.

Hier ein Beispiel für die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies:

  • Beispiel für den Browser Internet Explorer:
  1. Öffne den Internet Explorer.
  2. Wähle im Menü „Tools“ die Option „Internet-Optionen“.
  3. Klicke auf das Register „Datenschutz“.
  4. Nun kannst du festlegen, ob Cookies akzeptiert, ausgewählt oder abgelehnt werden sollen.
  5. Mit „OK“ kannst du deine Einstellung bestätigen.
  • Beispiel für den Browser Firefox:
  1. Öffne den Firefox-Browser.
  2. Wähle im Menü „Extras“ die Option „Einstellungen“.
  3. Klicke auf das Register „Datenschutz“.
  4. Wähle im Dropdown-Menü „Benutzerspezifische Einstellungen“.
  5. Nun kannst du festlegen, ob Cookies akzeptiert werden sollen oder nicht und wie lange diese Cookies gespeichert werden sollen. Du kannst auch Websites als Ausnahmen hinzufügen, von denen Cookies immer oder nie zugelassen werden sollen.
  6. Mit „OK“ kannst du deine Einstellung bestätigen.
  • Beispiel für den Browser Safari:
  1. Öffne den Safari-Browser.
  2. Wähle in der Funktionsleiste die Option „Einstellungen“ (Piktogramm: graues Zahnrad oben rechts) und klicke auf „Datenschutz“.
  3. Unter „Cookies akzeptieren“ kannst du festlegen, ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für weitere Informationen klicke bitte auf Hilfe (?).
  4. Wenn du gerne weitere Informationen über Cookies, die auf deinem Computer gespeichert sind, hättest, dann klicke bitte auf „Cookies anzeigen“.
  • Beispiel für den Browser Google Chrome:
  1. Öffne Google Chrome.
  2. Klicke auf „Einstellungen“.
  3. Klicke auf „Erweiterte Einstellungen anzeigen“.
  4. Klicke im Abschnitt „Datenschutz“ auf die Schaltfläche „Inhaltseinstellungen“.
  5. Unter „Cookies“ kannst du kontrollieren, wie Cookies beim Surfen in Chrome verwendet werden.
  • Andere Browser:
  1. Informationen über Cookie-Einstellungen bei der Verwendung anderer Browser findest du im jeweiligen Browser über die Schaltfläche „Hilfe“.
  2. Bitte beachte, dass die vollständige Ablehnung oder Löschung von Cookies auch zum Löschen von Cookies führen kann, die benötigt werden, um den Zugriff auf soziale Netzwerke, Videoplattformen oder andere Dienste zu blockieren. Wenn du den Zugang zu diesen Diensten blockieren möchtest, aktiviere diese Cookies bitte wieder in den Cookies-Informationen.
  • Änderung der Cookies-Einstellungen
  1. Du kannst deine Cookies-Einstellungen jederzeit ändern, indem du unsere Cookies-Informationen aufrufst und eine neue Auswahl triffst.

Weitere Informationen über das Tracking-Tool Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalyse-Dienst, der von Google LLC, 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, (nachfolgend als „Google“ bezeichnet) bereitgestellt wird. Google Analytics wird nur in Verbindung mit einer aktivierten anonymen IP (IP-Maskierung) verwendet. Das bedeutet: Die IP-Adresse eines Nutzers innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und der Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes wird von Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen, insbesondere bei einem technischen Defekt in der Europäischen Union, wird die IP-Adresse an einen US-Server gesendet und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen in unserem Namen, um deine Nutzung der Website zu evaluieren, Berichte über die Website-Aktivität zu erstellen und uns andere Services in Bezug auf die Website und Internetnutzung bereitzustellen. Diese Services umfassen insbesondere Funktionen zur Anzeige von Werbeanzeigen sowie Google Analytics-Berichte, die Performance-Daten hinsichtlich demografischer Aspekte und Interessen des Website-Betreibers beinhalten. Google stellt diese Informationen im Bedarfsfall zur Verfügung. Falls gesetzlich gefordert oder Dritte Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Allerdings handelt es sich dabei nicht um personenbezogene Daten. Die IP-Adresse, die im Browser zu sehen ist, wird nicht mit anderen von Google bereitgestellten Daten zusammengeführt.

Google Analytics verwendet sogenannte Cookies (siehe Abschn. “Cookies und Tracking-Tools”). Du kannst das Speichern von Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern (siehe Abschn. “Deaktivierung von Cookies-Einstellungen”).

Darüber hinaus kannst du durch folgende Maßnahme die Datensammlung und -verarbeitung durch Google verhindern:

Um die Datenverarbeitung durch Google zu verhindern, solltest du innerhalb unserer Cookies-Informationen die entsprechenden Optionen auswählen: Bitte entferne vor der Verwendung unserer Website www.anytimefitness.de das Häkchen neben „Statistik-Cookies“ und „Marketing-Cookies“. Ein Opt-out-Cookie wird auf deinem Gerät installiert. Dieses verhindert die zukünftige Datensammlung durch Google Analytics auf dieser Website und in diesem Browser.

Detaillierte Informationen über die Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie von Google durch das Tracking-Tool Google-Analytics findest du auf https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de&ref_topic=2919631 und https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Bitte beachte, dass Google LLC sich sowohl an die Anforderungen des EU-US Datenschutzschilds als auch des Schweizer-US Datenschutzschilds hält. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten respektiert werden. Weitere Erklärungen findest du hier:https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kannst du hier sehen:www.privacyshield.gov/list. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Übertragung von Daten in Länder außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund des staatlichen Zugangs gewisse Datenschutzrisiken in sich birgt, auch wenn sich US-amerikanische Unternehmen dem EU-US Datenschutzschild unterworfen und sich zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, die im Vertrag aufgeführt sind, verpflichtet haben. Die außerordentliche Übertragung deiner Daten an Google erfolgt nur mit deiner Einwilligung.

Integration von Videos (YouTube/Vimeo)

  • YouTube

Wir integrieren Videos der Plattform „YouTube“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen über die Datennutzung von Google bei der Anzeige von Videos findest du in der Google-Datenschutzrichtlinie: https://www.google.com/policies/privacy/ and the Terms of Use of YouTube: https://www.YouTube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de.

Für gewöhnlich werden bei der Anzeige eines YouTube-Videos Cookies verwendet, um personenbezogene Daten an YouTube und den Google DoubleClick-Trackingservice zur Analyse des Nutzerverhaltens zu übertragen. In diesem Fall werden Cookies bei jedem Aufrufen der Website gesetzt, die es Google prinzipiell ermöglichen, alle Seiten, die du als Benutzer zur Erstellung eines Profils aufgerufen hast, zu erfassen. Daher ist es möglich, dass diese Daten, die im jeweiligen Netzwerk gespeichert werden, einer Person zugewiesen werden.

Im Cookie-Banner kannst du bereits auswählen, ob du mit den Cookies-Einstellungen von YouTube einverstanden bist. Es obliegt deiner Entscheidung, die Einstellung von YouTube-Cookies abzulehnen. Bitte beachte, dass YouTube-Inhalte in diesem Fall nicht auf unserer Website angezeigt werden können.

Um eine Datenübertragung an Google ohne Aktivierung des Videos zu verhindern, kannst du die Platzierung von YouTube-Cookies im Cookie-Banner, das beim Aufrufen der Website angezeigt wird, blockieren. Dies führt dazu, dass keine Daten an Google weitergeleitet werden, du aber auch kein Video ansehen kannst. Du kannst das Video dennoch ansehen, wenn du die Datenübertragung an YouTube akzeptierst. Klicke hierfür einfach auf den Link auf der gesperrten Videoschnittstelle.

Es ist möglich, dass deine Daten durch die YouTube-Videos an Server in Drittländern, z. B. in die USA, übertragen werden. Die Verantwortung für den Betrieb im Einklang mit den Datenschutzgesetzen liegt bei den jeweiligen Anbietern. Bitte beachte, dass Google LLC sich sowohl an die Anforderungen des EU-US Datenschutzschilds als auch des Schweizer-US Datenschutzschilds hält. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten respektiert werden. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kannst du hier sehen: www.privacyshield.gov/list.

Allerdings verweisen wir auf die folgenden Tatsachen: Auch wenn sich Unternehmen in den USA an den EU-US Datenschutzschild (siehe eine Liste der Unternehmen auf www.privacyshield.gov/list) oder an die EU-Standardvertragsklauseln halten sollten, um die im Vertrag aufgeführten Datenschutzbestimmungen zu befolgen, sind mit der Übertragung von Daten in Länder außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, dennoch Datenschutzrisiken verbunden.

Mithilfe unserer Software-Lösung findet eine Übertragung der Daten an Google nur dann statt, wenn du lediglich die YouTube-Cookies oder sämtliche Social-Media-Cookies zulässt. Google kann Daten von dir auch vor diesem Zeitpunkt sammeln. Dadurch kannst du unser Angebot nutzen, ohne dass deine Daten an Google weitergeleitet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Integration von YouTube-Videos ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

  • Vimeo

Wir integrieren Videos der Plattform Video des Unternehmens Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA. Weitere Informationen über die Datennutzung von Vimeo bei der Anzeige von Videos findest du in der diesbezüglichen Datenschutzrichtlinie https://vimeo.com/privacy und der Vimeo- Cookie-Richtlinie https://vimeo.com/cookie_policy.

Bei der Anzeige eines Videos werden für gewöhnlich Cookies eingesetzt, um personenbezogene Daten an Vimeo zu übertragen. In diesem Fall werden Cookies bei jedem Aufrufen der Website gesetzt, die es Vimeo prinzipiell ermöglichen, alle Seiten, die du als Benutzer zur Erstellung eines Profils aufgerufen hast, zu erfassen. Daher ist es möglich, dass diese Daten, die im jeweiligen Netzwerk gespeichert werden, einer Person zugewiesen werden.

Jedoch kannst du bereits im Cookie-Banner auswählen, ob du mit den Cookies-Einstellungen von Vimeo einverstanden bist. Es obliegt deiner Entscheidung, die Verwendung von Vimeo-Cookies abzulehnen. Bitte beachte, dass Vimeo-Inhalte in diesem Fall nicht auf unserer Website angezeigt werden können.

Um eine Datenübertragung an Vimeo ohne Aktivierung des Videos zu verhindern, kannst du die Platzierung von Vimeo-Cookies im Cookie-Banner, das beim Aufrufen der Website angezeigt wird, blockieren. Dies führt dazu, dass keine Daten an Vimeo weitergeleitet werden, du aber auch kein Video ansehen kannst. Du kannst das Video dennoch ansehen, wenn du die Datenübertragung an Vimeo akzeptierst. Klicke hierfür einfach auf den Link auf der gesperrten Videoschnittstelle.

Durch Vimeo-Videos werden deine Daten an Server in den Vereinigten Staaten übertragen. Die Verantwortung für den Betrieb im Einklang mit den Datenschutzgesetzen liegt bei den jeweiligen Anbietern. Bitte beachte, dass Vimeo sowohl die Anforderungen des sogenannten EU-US Datenschutzschildes als auch des Schweizer-USA Datenschutzschildes erfüllt. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten respektiert werden. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Übertragung von Daten in Länder außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund des staatlichen Zugangs gewisse Datenschutzrisiken in sich birgt, auch wenn sich US-amerikanische Unternehmen dem EU-US Datenschutzschild unterworfen und sich zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, die im Vertrag aufgeführt sind, verpflichtet haben. Die Übertragung deiner Daten an Vimeo erfolgt nur mit deiner Einwilligung.

Mithilfe unserer Software-Lösung findet eine Übertragung der Daten an Vimeo nur dann statt, wenn du lediglich die Vimeo-Cookies oder sämtliche Social-Media-Cookies zulässt. Vor diesem Zeitpunkt kann Vimeo keine Daten sammeln. Dadurch kannst du unser Angebot nutzen, ohne dass deine Daten an Vimeo weitergeleitet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Integration von Vimeo-Videos ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO.

Stellenbewerbungen

Wenn du uns deine Bewerbung per Post, E-Mail oder Fax schickst, sammeln, speichern und verarbeiten wir deine Kontaktdaten, z. B. Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse, die du uns speziell für die Kommunikation mit dir während des Bewerbungsverfahrens bereitgestellt hast. Deine vollständigen Bewerbungsdokumente und andere Dokumente, die du im Zuge des Bewerbungsverfahrens bereitgestellt hast, sowie unsere Unterlagen werden ebenfalls vertraulich behandelt und vor Zugriff geschützt. Dokumente in Papierform werden ohne Zugangskontrolle aufbewahrt. Wir verarbeiten deine Bewerbungsdokumente, um deine berufliche Eignung, Qualifikation und Kompetenzen für die Position, für die du dich beworben hast, zu überprüfen und als Grundlage für unsere Auswahlentscheidung.

Wenn deine Bewerbungsdokumente spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten beinhalten, wie Angaben zu deiner Gesundheit, religiösen Überzeugung oder ethnischen Herkunft, basiert deren Behandlung auf unseren gesetzlichen Verpflichtungen als Arbeitgeber und dem damit in Verbindung stehenden Schutz deiner Grundrechte sowie auf Art. 9 Abs. 2 Buchst. b DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir deine Informationen auf der Grundlage von Art. 9 Abs. 2 Buchst. h DSGVO, um die Arbeitstauglichkeit potenzieller Mitarbeiter zu beurteilen und ggfs. Maßnahmen der Arbeitsgesundheit oder Gesundheitsfürsorge zu ergreifen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Bewerbungsverfahrens verwenden und verarbeiten wir deine Dokumente und Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses. Diesbezügliche Informationen stellen wir dir separat zur Verfügung. Ansonsten endet das Bewerbungsverfahren mit dem Versand einer an dich gerichteten Absage.

Spätestens vier Monate nach dem Versand unserer Absage werden deine Daten gelöscht und die Kopien in Papierform ordnungsgemäß zerstört und entsorgt oder an dich retourniert, sofern eine längere Aufbewahrung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Natürlich gehen wir genauso vor, wenn du uns mitteilst, dass du deine Bewerbung zurückziehen möchtest.

Wenn du nach der Ablehnung deiner Bewerbung in ein zukünftiges Auswahlverfahren eingeschlossen werden möchtest, werden wir deine Bewerbungsunterlagen aufbewahren, sofern du uns deine schriftliche Zustimmung dafür gegeben hast. Falls erforderlich, werden wir diese separat von dir einholen. Die Rechtsgrundlage für diese fortgesetzte Speicherung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a DSGVO. Diese Informationen werden routinemäßig nach zwei Jahren gelöscht oder im Falle des Widerrufs deiner Einwilligung zu einem beliebigen Zeitpunkt, sofern eine längere Aufbewahrung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Die Rechtsgrundlage für die Sammlung und Verarbeitung deiner Daten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren ist grundsätzlich deren Notwendigkeit für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, § 26 Abs. 1 Satz 1 DSGVO, sowie unser berechtigtes Interesse an der Verwendung zum Zwecke der ordnungsgemäßen Durchführung des Bewerbungsverfahrens (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar. Im Falle von besonderen Kategorien personenbezogener Daten finden sich die Rechtsgrundlagen in Art. 9 Abs. 2 Buchst. b und h DSGVO (siehe oben).

Anfragen möglicher Franchisenehmer

Wenn du an der Eröffnung eines eigenen Fitness-Studios und an unserem Franchisesystem interessiert bist, kannst du uns eine Anfrage über das von uns bereitgestellte Online-Formular schicken. In diesem Fall sammeln und verarbeiten wir folgende Daten von dir: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnort und gewünschtes Land, in dem du tätig werden möchtest. Diese Daten benötigen wir, um mit dir Kontakt aufzunehmen und deine Anfrage im Detail zu beantworten. Du kannst uns auch gerne weitere Nachrichten oder Fragen auf freiwilliger Basis zusenden.

Bitte beachte, dass wir diese zusätzlichen Daten, die du uns freiwillig zur Verfügung stellst, nicht zur Beantwortung deiner Nachrichten benötigen. Deshalb solltest du genau überprüfen, ob du uns diese Informationen tatsächlich zukommen lassen möchtest.

Nach Beendigung der Kommunikation mit dir werden solche Daten routinemäßig unter Berücksichtigung gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten oder der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage gelöscht. Dies geschieht im Allgemeinen spätestens ein Jahr nach unserer letzten Kommunikation mit dir oder wenn du uns darüber informiert hast, dass du das Angebot nicht annehmen möchtest. Wenn du an unserem Franchise-System teilnimmst, werden deine Daten als Franchisenehmer weiterverarbeitet. In diesem Fall erhältst du eine separate Datenschutzerklärung.

Um dir als potenziellen Franchisenehmer für das Anytime Fitness®-Franchisesystem ein interessantes Angebot machen zu können, übertragen wir deine Informationen auch an unseren in den USA ansässigen Franchisegeber Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr., Woodbury, MN 55125, USA. Der Franchisegeber wird die Marktsituation analysieren und mit uns gemeinsam überprüfen, ob und in welcher Form wir dir ein Angebot unterbreiten können und welche die günstigsten Konditionen sind, die wir dir anbieten können.

Anytime Fitness, LLC wurde aufgrund der Einhaltung der Anforderungen des EU-US und des Schweizer-USA Datenschutzschildes vom US-Handelsministerium zertifiziert. Dabei handelt es sich um Übereinkünfte zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union oder der Schweiz, die sicherstellen, dass der von der Europäischen Union geforderte Datenschutz auch von entsprechend zertifizierten Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten respektiert werden. Weitere Erklärungen findest du hier: https://www.privacyshield.gov/. Eine Liste der zertifizierten Unternehmen kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list. Allerdings sollte beachtet werden, dass die Übertragung von Daten in Länder außerhalb von Europa, insbesondere in die USA, aufgrund des staatlichen Zugangs gewisse Datenschutzrisiken in sich birgt, auch wenn sich US-amerikanische Unternehmen dem EU-US Datenschutzschild unterworfen und sich zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen, die im Vertrag aufgeführt sind, verpflichtet haben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns und unseren Franchisegeber ist unser berechtigtes Interesse an der Kommunikation mit dir, um auf deine Anfrage zu reagieren und deine Fragen zu beantworten (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO). Weitere Informationen über die Abwägungsprüfung sind auf Anfrage verfügbar. Darüber hinaus werden die Daten für vorvertragliche Maßnahmen in Bezug auf einen potenziellen Vertragsabschluss benötigt. Die diesbezügliche Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO.

Kinder und Jugendliche

Unsere Websites sind nicht für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren konzipiert. Daher sammeln wir wissentlich und willentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen. Wenn du unter 16 Jahre alt bist, gib bitte auf dieser Website keine Informationen bekannt. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren erhalten haben, werden wir diese unverzüglich unter Berücksichtigung jedweder Aufbewahrungspflichten löschen.

Anytime Fitness®-App und Angebote Dritter/länderspezifische Websites der Anytime Fitness Group und Franchisesystem

Wir bieten dir die Möglichkeit der Verwendung der Anytime Fitness®-App, die von Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr., Woodbury, MN 55125, USA, bereitgestellt wird. Der verantwortliche Anbieter dieser App ist Anytime Fitness, LLC, USA. Der Zugriff auf diese App sowie deren Verwendung unterliegen einer separaten Datenschutzrichtlinie des Unternehmens Anytime Fitness, LLC, das die alleinige Verantwortung für die Sammlung und Verarbeitung deiner Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der App trägt. Du kannst auch zusätzliche Produkte und Services Dritter erwerben. In diesen Fällen werden die Verträge direkt mit den Drittanbietern geschlossen. Diesbezüglich tragen nur die Drittparteien die Verantwortung für die Einhaltung des Datenschutzrechts.

Bitte beachte auch, dass der Franchisegeber Anytime Fitness, LLC, 111 Weir Dr., Woodbury, MN 55125, USA, der Anbieter der Website www.anytimefitness.com ist. Die einzelnen länderspezifischen Websites wie www.anytimefitness.de werden von den jeweiligen Hauptfranchisenehmern in den einzelnen Ländern angeboten. Diese sind die jeweiligen Datenverantwortlichen und für die jeweilige Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Websites verantwortlich. Es gelten die Datenschutzrichtlinien, die auf den entsprechenden Websites angezeigt werden.

Wir tragen gemäß dem Datenschutzrecht keine Verantwortung für die Sammlung und Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Anytime Fitness®-App oder der Nutzung eines Drittangebots oder für die Websites www.anytimefitness.com oder der anderen länderspezifischen Websites.

Auftragsverarbeitung/Datenübertragung

  • Auftragsverarbeitung

Unbeschadet anderer Bestimmungen behalten wir uns das Recht vor, deine Daten an Dritte (Auftragsverarbeiter) zu übertragen oder weiterzuleiten, die von uns aufgrund der zuvor aufgeführten Rechtsgrundlage beauftragt wurden (z. B. im Zusammenhang mit IT-Support, Hosting, Zerstörung von Dateien, Newsletter-Versand usw.). Mit den beauftragten Serviceanbietern werden stets Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung geschlossen. Diese stellen sicher, dass die gemäß unseren Informationen weitergegebenen Daten von unseren Beauftragten nur zur Erfüllung der von uns festgelegten Aufgaben und unter Einhaltung der zur Datensicherheit und zum Datenschutz erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen verwendet werden.

  • Datenübertragung an Dritte

Im Übrigen werden deine personenbezogenen Daten außer zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken nicht an Dritte übertragen. Wir geben personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, wenn:

– du deine ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO gegeben hast;

– die Übertragung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO aufgrund eines berechtigten Interesses notwendig ist und es keinen Grund zur Annahme gibt, dass deine Interessen Vorrang vor Grundrechten oder -freiheiten zum Schutz deiner personenbezogenen Daten haben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO);

– die Offenlegung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO gesetzlich erforderlich ist;

– die Übertragung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO für die Erfüllung der Vertragsbeziehungen mit dir erforderlich ist;

– die Übertragung zum Schutz der wesentlichen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. d DSGVO erforderlich ist;

– die Übertragung zur Erfüllung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e DSGVO erforderlich ist.

Datensicherheit

Wir ergreifen entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um einen den Risiken entsprechenden Sicherheitsgrad zu gewährleisten. Wir ergreifen insbesondere alle angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um deine übermittelten, gespeicherten oder sonst wie verarbeiteten personenbezogenen Daten vor Zerstörung, Manipulation, teilweisem oder gänzlichem Verlust, Änderung, unautorisierter Offenlegung oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte – egal, ob zufällig oder rechtswidrig – zu schützen.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden laufend gemäß den technologischen Entwicklungen verbessert und weiterentwickelt.

Datenlöschung/Beschränkung der Datenverarbeitung

Im Allgemeinen werden deine Daten gelöscht, wenn du deine Einwilligung widerrufen hast oder die Daten zum Zwecke der Datenverarbeitung nicht mehr benötigt werden und es keine andere Rechtsgrundlage gibt und kein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung und Verarbeitung besteht. Falls diese Daten jedoch aufgrund bestehender gesetzlicher, rechtlicher oder vertraglicher Verpflichtungen (zum Beispiel aus Gründen der Gewährleistung oder Finanzbuchhaltung) weiterhin gespeichert werden müssen, wird die Datenverarbeitung durch Kennzeichnung und Sperre dieser Daten beschränkt. Falls sich der Zweck der Datenverarbeitung im Vergleich zum ursprünglichen Zweck ändert, werden wir dich gemäß dem Datenschutzrecht informieren und alle Datenschutzvorschriften einhalten.

Rechte der betroffenen Person

Als die von der Datenverarbeitung betroffene Person (betroffene Person) hast du die folgenden Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Du hast das Recht, von uns Informationen über die von dir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dazu zählen insbesondere Informationen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Kategorien der Empfänger, gegenüber denen deine personenbezogenen Daten offen gelegt worden sind oder noch offen gelegt werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts, wenn die Daten nicht von dir eingeholt werden, alle verfügbaren Informationen über deren Herkunft, und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, und gegebenenfalls aussagekräftige Informationen über die diesbezüglichen Details. Zudem hast du das Recht auf Erhalt einer Kopie deiner personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung durch unser Unternehmen sind.

  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Du hast das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Zudem hast du das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO)

Du hast das Recht, von uns die Löschung deiner personenbezogenen Daten gemäß den rechtlichen Bestimmungen zu verlangen. Die Verarbeitung der Daten wird eingeschränkt (siehe unten), wenn der Löschung gesetzliche oder offizielle Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder soweit die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information erforderlich ist, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Du hast das Recht, gemäß den rechtlichen Bestimmungen von uns die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, d. h. durch Kennzeichnung der personenbezogenen Daten und Einschränkung ihrer zukünftigen Verarbeitung (Sperre).

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Du hast das Recht, gemäß den rechtlichen Bestimmungen von uns zu verlangen, dass die von dir bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, an dich oder einen von dir genannten Verantwortlichen übertragen werden.

  • Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Du hast das Recht, der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu Werbezwecken jederzeit zu widersprechen („Widerspruch gegen Werbung“).

  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung im Falle der Rechtsgrundlage des „berechtigten Interesses“ (Art. 21 DSGVO)

Du hast das Recht, der Verarbeitung deiner Daten durch uns jederzeit zu widersprechen, wenn dieses auf der Rechtsgrundlage des „berechtigten Interesses“ basiert. Wir werden die Verarbeitung der Daten dann solange einstellen, bis wir – gemäß den rechtlichen Bestimmungen – zwingende berechtigte Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen können, die gegenüber deinen Interessen Vorrang haben.

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung (Art. 7 (3) DSGVO)

Wenn du uns eine Einwilligung zur Sammlung und Verarbeitung deiner Daten erteilt hast, hast du das Recht, diese Einwilligung jederzeit mit zukünftiger Wirkung zu widerrufen. Der Widerruf deiner Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung deiner Daten nicht berühren.

  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Du hast das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen das geltende Recht verstößt. Diesbezüglich hast du die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde deines Aufenthaltsortes oder Landes oder bei der für uns zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

Zuständige Aufsichtsbehörde

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der

Landesbeauftragte für Datenschutz und

Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0

Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Aktuelle Datenschutzrichtlinie, Änderungen

Dieser Richtlinie aus dem November 2019 ist die aktuell gültige Version.

Aufgrund der Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter rechtlicher oder gesetzlicher Bestimmungen kann eine Änderung dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich werden.

Die aktuelle Version der Datenschutzrichtlinie kann jederzeit auf der Website www.anytimefitness.de eingesehen, ausgedruckt und gespeichert werden.

Datum: Dezember 2019